Skip to content
Mai 10, 2012 / xrastlosx

Gimp 2.8 erschienen…

Nach 3 Jahren Wartezeit erschien nun endlich in der letzten Woche das freie Bildbearbeitungsprogramm Gimp in der Version 2.8. Doch das Warten hat sich gelohnt, denn es gibt einige neue erwähnenswerte Features, die das Arbeiten angenehmer gestalten und völlig neue Möglichkeiten eröffnen.

Single Window Mode

Wie der Name schon sagt ist es nun möglich über die Buttons „Fenster > Einzelfenster-Modus“ die eigentlich dreigeteilte Arbeitsoberfläche Gimps zu einer einzigen zusammenzuführen, was meiner Meinung nach der Übersichtlichkeit durchaus zugute kommt.

Ebenengruppen

Einzelne Ebenen können nun auch in Gruppen zusammengefasst werden. Ein weiteres Feature, das der Übersichtlichkeit dient.

Verbesserung des Textwerkzeugs

Texte können nun direkt auf der Arbeitsfläche bearbeitet werden, was eine deutliche Verbesserung gegenüber dem alten Textwerkzeug darstellt.

Weiteres

Möchte man Bilder als .jpg speichern muss man dies über den Dialog „Exportieren“ machen, da Bilder und Grafiken mit „Speichern“ oder „Speichern unter“ lediglich im Gimp-eigenen Format .xcf gespeichert werden können.

Dies ist natürlich bei weitem noch nicht alles, es gibt viel zu entdecken und auszuprobieren. Wer dazu nun Lust bekommen hat sollte sich also schleunigst die aktuelle Version installieren. Nutzer von Ubuntu machen dies mit folgenden Befehlen:

  • sudo add-apt-repository ppa:otto-kesselgulasch/gimp
  • sudo apt-get update && sudo apt-get install gimp

Windows und Mac-User finden ihre Downloads hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: